zurück zurück
Holzqualitäten
2 Holzqualitäten: Kaminholz und Brennholz. versteht man ein gleichmäßig gesägtes und gespaltetes Holz aus ganzen Baumstämmen. Unser Kaminholz besteht aus Nadel- oder Laubholz wie Buche, Eiche, Birke, Lärche oder Fichte. Frisch geschlagenes Holz enthält 40 - 50% Wasser. Unser Kaminholz wird unmittelbar nach dem Fällen des Baums verarbeitet und eingelagert. Der hohe Brennwert wird noch zusätzlich gesteigert, indem wir die Restfeuchte des Holzes durch spezielle Trocknungstechniken minimieren. Hier unterscheiden wir zwischen vorgelagertem und abgelagertem Kaminholz. Vorgelagertes Holz ist 1 bis 1,5 Jahre alt, abgelagertes Holz ist dagegen 2 bis 3 Jahre alt und besitzt dadurch einen idealen Wassergehalt von 10-25%. Vorteile: -          hohe Brennwerte -          lange Brenndauer -          schöne, gleichmäßige Optik besteht in unserem Sortiment aus Holzstücken, die nicht unserer Kaminholz-Qualität entsprechen. Es handelt sich ausschließlich um reines, unbehandeltes Brennmaterial verschiedener Holzarten aus unserem Sortiment. Brennholz bieten wir nur in begrenztem Umfang an, je nach Anfall in unserer Produktion. Der Preis für unser Brennholz beträgt 40,- €/Rm.   Vorteile: -        hohe Brennwerte -        kostengünstig
Wir unterscheiden ...
Unter Kaminholz ...
Brennholz ...
Nachteil: -          teurer als Brennholz
Nachteile: -       ungleichmäßige Stücke und Größen -       geringere Brenndauer
Holzqualitäten Holzqualitäten Info zum Holz Info zum Holz Heizen mit Holz Heizen mit Holz Holzarten Holzarten ... zum Kamin ... zum Kamin