Privatleute
Baumfällungen Der Begriff Baumfällung beinhaltet alle Vorgänge und Tätigkeiten, die ein Forstwirt ausführen muss, um einen Baum fachgerecht und unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte zu Fall zu bringen. Hierbei können wir Ihnen verschiedene Arten für Ihren jeweils individuellen Baum anbieten. Dabei spielen einige wichtige Faktoren, wie Größe des Gelände/ Garten, sowie dessen Zugänglichkeit und Höhe, Durchmesser und Wuchs des Baumes eine Rolle, die unser Forstwirt vor Ort begutachtet. Das anfallende Material kann anschließend auf Wunsch gehäckselt bzw. entsorgt werden. Unsere Tätigkeiten Motormanuelle Fällung: Wenn Ihr Garten groß genug und der Baum relativ gerade gewachsen ist, so ist es möglich, den Baum ohne größere Geräte zu Fall zu bringen. Dafür misst unser Forstwirt die Höhe des Baumes und die Größe ihres Gartens nach, um die Fällrichtung bestimmen zu können. Mit einer Motorkettensäge und Keilen wird der Baum nun in die gewählte Richtung fallen gelassen, entastet, auf Länge geschnitten und auf Wunsch entsorgt. Seilwindenunterstützte Fällung: Sollte der Baum eine starke Neigung in eine Richtung haben (z.B.: in Richtung Ihres Hauses oder Ihrer Garage), so wird der Baum mittels Forstmaschine und Seilwinde in die gewünschte Richtung gefällt. Hubarbeitsbühne: Falls Ihr Garten nicht groß genug sein sollte, so haben wir die Möglichkeit, den Baum mit dem Steiger auf die notwendige Größe zu kürzen. Dafür wird der Baum Stück für Stück von oben nach unten abgetragen, um ihn schlussendlich zu motormanuell zu fällen. Für die Hubarbeitsbühne muss jedoch die Möglichkeit gegeben sein, den Baum von Straße, Einfahrt oder angrenzendem Weg zu erreichen.   Seilklettertechnik: Falls Ihr Baum nicht erreichbar sein sollte, so wird unser Forstwirt den Baum mittels Seilklettertechnik abtragen. Dies stellt die aufwendigste und kostenintensivste Art der Fällung dar. „Wenn gar nichts mehr geht“, wird der Baum mittels schwerstem Mobilkran über Ihr Haus oder Ihre Garage gehoben und anschließend zur Weiterverarbeitung auf der Straße oder einem Weg abgelegt. Heckenschnitt / -entfernung Der Heckenschnitt ist eine Maßnahme, die zirka ein bis zwei Mal im Jahr durchgeführt werden sollte. Dabei wird diese auf ein von Ihnen gewünschtes Maß (Höhe, Breite) gebracht. Auch eine Hecke, die schon lange nicht mehr geschnitten worden ist, bringen wir wieder in Form. Egal, ob es sich bei ihrer Hecke um eine zierliche Eiben-/ Buchenhecke oder eine gewaltige Thujahecke handelt, wir rücken allen zu Leibe. Auf Wunsch wird das anfallende Material abtransportiert und entsorgt. Zudem besteht auch die Möglichkeit, das Schnittgut vor Ort zu häckseln und als eine Art Rindenmulch unter die Hecke oder in Ihren Garten einzubringen. Falls Sie genug von Ihrer Hecke haben, ist es für uns auch möglich, die Hecke mit oder ohne Wurzelwerk zu entfernen. Häckseln Beim Häckseln handelt es sich um einen Vorgang, bei dem anfallendes Material in Stücke zerkleinert wird. Hierbei kann es sich sowohl um Schnittgut von einem Heckenschnitt, um Heckenpflanzen, als auch um Äste von einem Durchmesser von bis zu 30cm handeln. Entfernung von Wurzeln Bei dieser von uns angebotenen Tätigkeit handelt es sich um das Entfernen von im Boden verbliebenen Wurzeln. Dazu bieten wir Ihnen zwei verschiedene Möglichkeiten an. (1) Haben Sie einen schmalen Zugang zu Ihrem Garten, ist es für uns möglich, Ihre Wurzel mittels einer Baumstumpffräse zu entfernen. Dabei wird die Wurzel bis zu einer Tiefe von zirka 30cm unter Erdoberfläche Stück für Stück heruntergefräst. Das entstehende Loch wird durch das anfallende Fräsmaterial wieder aufgefüllt. (2) Sollten Sie einen großen Zugang zu Ihrem Garten haben, so kann die Wurzel mit Hilfe unseres Baggers ausgegraben werden. Da bei dieser Methode kein Fräsgut anfällt, wird das verbliebene Loch mit Muttererde angeglichen. Die Wurzel wird anschließend von uns entsorgt.
Für Privatleute:
Home Home Forstwirtschaft Forstwirtschaft Kontakt Kontakt Impressum Impressum
zu Kranz Kaminholz-Handel
Privatleute Privatleute Unternehmen Unternehmen
nach oben
Bestellungen und Anfragen bitte per Telefon: (02451) 9526-22